Berufsverband Forum Downloads Kontakt Login English

UMBAU ARRI-KINO

BVK, 03.04.2017

ARRI Kino wird umgebaut

- Modernste Bild- und Tontechnik, neues Komfort- und Serviceniveau
- Partnerschaft mit der Premium Entertainment Mnchen GmbH
- Anspruchsvolles Kino fr Cineasten


30. Mrz 2017, Mnchen Das ARRI Kino in der Türkenstrae gehört zu den traditionsreichsten Filmtheatern in der bayerischen Landeshauptstadt. Ab Januar 2018 soll es nach derzeitigem Planungsstand und vorbehaltlich der Zustimmung der Behrden umgebaut werden.

Das bestehende Kino soll auf drei individuell gestaltete Sle erweitert werden, mit technischer Ausstattung auf hchstem Niveau sowie einem vllig neuen Komfort- und Serviceniveau. Der Vorzeigesaal entsteht in dem bisherigen, ber zehn Meter hohen Produktionsstudio im Hochparterre in der Rambergstrae 1. Ein weiterer Saal entsteht durch umfassende Renovierung des Bestandskinos. Hinzu kommt die sogenannte Bibliothek im Untergeschoss. Das ARRI Betriebsrestaurant wird rumlich aufgewertet und fr die Kinobesucher zugnglich gemacht. Die attraktiven Rumlichkeiten bringen Mitarbeiter, Produktionsbeteiligte und Kinobesucher nher zusammen und sollen den kulturellen Austausch frdern.

Betreiber des neuen Filmtheaters, das im Besitz von ARRI bleibt, soll die Premium Entertainment Mnchen GmbH werden. Die Unternehmensgruppe ist bekannt fr ihre Premiumkinos wie etwa die Astor Film Lounge im Mnchner Hotel Bayerischer Hof. Mit modernsten Digital- und Laserprojektionen inklusive 3D-Technik sowie aufwendigen Tonsystemen sollen die drei Sle nicht nur bei Bild und Ton Mastbe setzen. Auch in Sachen Komfort und Bequemlichkeit erwartet Cineasten höchstes Niveau.

ARRI steht gleichermaen für technische Kompetenz und für groes Kino. Wenn die Genehmigungen seitens der Lokalbaukommission wie geplant erteilt werden, entwickeln wir gemeinsam mit ARRI aus dem Kino ein echtes Leuchtturmobjekt, schwrmt Hans-Joachim Flebbe, Geschftsfhrer der Premium Entertainment Mnchen GmbH, die das Astor-Konzept entwickelte.

Wir wollen das ARRI Kino in der Wahrnehmung der Stadt mageblich strken und freuen uns sehr auf dieses spannende Projekt, betont Dr. Jrg Pohlman, Vorstand der ARRI AG. Die Premium Entertainment Mnchen GmbH steht fr die Qualitt und den Anspruch, den ARRI mit der Erweiterung erreichen mchte. Beide Unternehmen sind daher bestgeeignete Partner.

ARRI dankt der S.O.H. Filmtheater Betriebs GmbH sehr herzlich fr die hervorragende Zusammenarbeit und steht mit dem bisherigen Betreiberteam um Christoph Ott auch weiterhin fr engen Kontakt zur deutschen Filmszene und regen Austausch mit den Hochschulen in Mnchen. Daher wird es nach wie vor Events, Premieren und besondere Filmkunst im umgebauten Kino geben.

Auch die Stadt Mnchen begrt das neue Konzept. Durch den Umbau des traditionsreichen ARRI Kinos zur Filmlounge mit drei Slen entsteht ein weiteres hochwertiges Kulturangebot im Herzen von Mnchen. Wir freuen uns ber private Investoren, die nachhaltig zum Aufbau einer lebhaften Kunst- und Kulturszene beitragen, sagt Brgermeister Josef Schmid, Leiter des Referats fr Arbeit und Wirtschaft sowie Vorsitzender des Kulturausschusses der Landeshauptstadt Mnchen.
Bereits heute steht das ARRI Kino fr eine gute und breite Programmauswahl. Mit dem neuen Konzept wird diese weiter ausgebaut. Neben aktuellen Filmen aus dem Mainstream- und Arthouse-Bereich sind ausgewhlte Klassiker sowie Livebertragungen von Opern, Konzerten und Sportevents vorgesehen. Matineen und Mittagsvorstellungen richten sich an eine ltere Zielgruppe. Die Nachmittagsvorfhrungen sind auch Kindern und Jugendlichen gewidmet. Regelmig wird das Kino auerdem fr Pressevorfhrungen, Prsentationen von ARRI sowie technische Testlufe genutzt.
Neben dem neuen Hauptsitz mit dem Projektnamen ARRIAL, der zurzeit in Mnchen in der Parkstadt Schwabing entsteht, hlt ARRI auch in Zukunft am Standort in der Trkenstrae fest.

(PM ARRI)

ifs Köln schreibt Kamera-Professur aus

BVK , 09.08.2017

Im Rahmen der in Kooperation mit der TH Köln angebotenen Studiengänge ist an der ifs - internationale filmschule köln zum 15.02.2018 folgende W2-Professur im privatrechtlichen Dienstverhältnis befristet für 3 Jahre zu besetzen:

Professur für non‐fiktionale und fiktionale Kamera (50%)

Bewerbungsfrist: 14.09.2017
Kennziffer: ifs1702

Hier finden Sie die Stellenausschreibung und das Anforderungsprofil.


Der Mond hat Blende 8

BVK , 30.07.2017



Der Kameramann, seine Regisseurin und ein Teil seiner Assistenten: Thomas Schwan, Margarethe von Trotta, Franz Rath, Werner Deml, Jan Betke, Ludolph Weyer


Anläßlich des Empfangs zu Ehren von Franz Rath hielt Margarethe von Trotta, die Regisseurin, mit der Franz Rath seine meisten Filme gemacht hat, ... weiterlesen ...

Pensionskasse Rundfunk - FAQ für Rechnungssteller

BVK , 24.07.2017

Rechnungssteller, die für Produktionen und Sender tätig sind, welche Mitglied der Pensionskasse Rundfunk sind, haben das Recht auf ihrer Rechnung an den Auftraggeber den Pensionskassenbeitrag geltend zu machen. Hierbei wird der Anstaltsanteil (7% bei Nichtmitgliedern der KSK, 4% bei KSK-Mitgliedern) sowie der Eigenanteil (7% bei Nichtmitgliedern der KSK, 4% oder 7% (optional)bei KSK-Mitgliedern)

Wir haben unter FAQ Pensionskasse Rundfunk / Rechnungssteller im Downloadbereich ein PDF bereitgestellt, in dem an Hand von Rechenbeispielen die Sache erläutert wird.

Bei Fragen bitte sich direkt an die Pensionskasse Rundfunk (PKR) wenden. Nicht an den BVK!

Impressionen der Soire zu Ehren von Franz Rath BVK

BVK , 21.07.2017

Impressionen des Abends für und mit Franz Rath - anläßlich der Vollendung seines 85. Lebensjahres!




Das BVK-Ehrenmitglied Franz Rath wurde im Kreise seiner Familie und einiger z.T. langjähriger BVK-Kollegen mit einem Abend geehrt, bei dem im Hause ARRI Margarethe von Trotta eine sehr persönliche und ... weiterlesen ...

BVK-Vorschlagsliste für den IMAGO-International-Award

Robert Berghoff , 12.07.2017

Am vorvergangenen Wochenende tagte in Berlin die Auswahlkommission des BVK für den IMAGO International Award. An zwei Tagen hatte sie insgesamt 10 eingereichte Filme anzuschauen.
Dirk Meier (er leitet das PostGraduate Studium UPGRADE an der Dffb) hatte den Beamer in Birgit Gudjonsdottirs Heimkino blitzsauber kalibriert, und als vierköpfige ... weiterlesen ...

Mitgliedsbescheinigung selbst erstellen

BVK , 11.07.2017

Unser Webmaster Uli Schmidt hat jetzt eine Möglichkeit eingerichtet, dass sich Mitglieder eine Mitgliedsbescheinigung selber herunterladen können. Diese Bescheinigung ist allerdings keine Beitragsbescheinigung für das Finanzamt und kein Nachweis zum Beantragen eines Presseausweises. Die Beitragsbestätigungen für das Finanzamt werden - wie gehabt - jeweils bis Ende Februar eines jeden Jahres ... weiterlesen ...

Neuer Instagram Host im Juli/August - Johannes Kaczmarczyk, BVK

Jakob Ebert , 10.07.2017

Nachdem Jan Prahl unseren Instagram Account im Mai/Juni erfolgreich gehostet hat, freuen wir uns im Juli/August auf DP Johannes Kaczmarczyk ...

Johannes Kaczmarczyk, BVK
http://www.johannes-kaczmarczyk.de


SITUATION DOKUMENTARFILM - DIE STUTTGARTER ERKLÄRUNG

BVK, jb , 10.07.2017


Mit einer außergewöhnlichen Aktion haben alle zwölf Regisseurinnen und Regisseure, deren Filme in diesem Jahr für den vom Südwestrundfunk/SWR und von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg gestifteten Deutschen Dokumentarfilmpreis nominiert waren, am 30. Juni 2017 zum Abschluss des neuen Stuttgarter Dokumentarfilm-Festivals auf die schwierige Lage des programmfüllenden Dokumentarfilms und seiner ... weiterlesen ...

Neuer LapTop Dolly von CaSu Granderath

BVK , 04.07.2017

Folgende Pressemitteilung unseres Fördermitglieds CaSu Granderath möchten wir mit Euch teilen.

"Prosup / CaSu haben ihren LapTop Dolly überarbeitet und sehr praktische neue Features integriert. Am Interessantesten vor allem für den OB Bereich ist die Möglichkeit des LapTop Dollys, Pedestal Säulen der führenden Pedestal Hersteller aufzunehmen. Man kann also ... weiterlesen ...

DEUTSCHER KAMERAPREIS 2017

bvk , 26.06.2017

Beim Deutschen Kamerapreis 2017, der am 24. Juni in Köln verliehen wurde, waren sogar 3 BVK-Mitglieder unter den Preisträgern: Jo Heim BVK erhielt den Ehrenpreis, Christoph Krauss BVK wurde für seine Arbeit als Bildgestalter am Kinospielfilm "Manifesto" ausgezeichnet, Johannes M. Louis bekam den Preis für die Bildgestaltung in der Kategorie "Kurzfilm". Der BVK gratuliert den Geehrten sehr herzlich!

... weiterlesen ...

BVK-Jahreshauptversammlung in Hamburg

Dr. Michael Neubauer , 09.04.2017

Save the date!

Die Jahreshauptversammlung des BVK 2018 wird vom 20.01. bis 21.01.2018 in Hamburg stattfinden.

Nach einer turbulenten Amtsperiode 2016-2018 wird im Januar in Hamburg der BVK-Vorstand neu gewählt. Grund genug, nicht nur Rückschau auf die abgelaufene Vorstandszeit zu halten, sondern auch einen ambitionierten Blick nach vorn zu werfen! Wie ... weiterlesen ...

25 Jahre CAMERIMAGE FESTIVAL

BVK , 28.03.2017

Das CAMERIMAGE FESTIVAL feiert dieses Jahr seinen 25. Geburtstag. Das FESTIVAL findet heuer vom 11. bis 18. November 2017 in Bydgoszcz (PL) statt.

Ab sofort können Eure Filmprojekte für die unterschiedlichen Wettbewerbskategorien eingereicht werden! Weitere Informationen findet Ihr hier.

Der BVK unterstützt CAMERIMAGE im Rahmen seiner Möglichkeiten und pflegt eine enge Kooperation. Hinfahren lohnt sich, jeder, der dort war, ist begeistert und motiviert zurückgekehrt... - und will wieder hin!
Die unglaubliche Gastfreundschaft und der Enthusiasmus unserer polnischen Partner, Kinokultur zu zelebrieren und die große Familie der Kinematografie zusammenzubringen, sind bewundernswert!

50 Jahre Farbfernsehen in Deutschland

BVK , 15.03.2017

Fachtagung Deidesheim mit Beteiligung des BVK

50 Jahre ist es her, dass Herr Köpke in den deutschen Wohnzimmern beim Verlesen der Nachrichten plötzlich in Farbe erschien!
Mit einem symbolischen Druck auf einen roten Knopf startete der damalige Vizekanzler und Außenminister Willy Brandt das Farbfernsehen auf der IFA, der Internationalen Funkausstellung, um 10:57 ... weiterlesen ...

Abtretung an den BVK aus Bild-Kunst Ausschüttungen

BVK , 30.01.2017

Bereits auf der Mitgliederversammlung 2003 wurde beschlossen, dass ausschüttungsberechtigte Mitglieder dem BVK 20% (jedoch nicht mehr als 300,00 ) ihrer jährlichen Ansprüche aus Kameraarbeit bei der VG Bild-Kunst an den BVK abtreten sollten, um es mit diesem Beitrag dem Verband zu ermöglichen, auch in finanziell schwierigen Zeiten die berufspolitischen Ziele ... weiterlesen ...

GVR Kino des BVK wird genutzt

BVK , 20.10.2016

Ihr Lieben,

die im März 2013 in Kraft getretene GVR Kino (Gemeinsame Vergütungsregel für Kinofilme) des BVK, welche mit der bedeutendsten deutschen Kinofilmproduktion CONSTANTIN Film Produktion GmbH abgeschlossen wurde, ist nach Kenntnis des BVK mittlerweile in zahlreiche Verträge mit DoP (auch solchen, die nicht Mitglied im BVK sind - warum auch ... weiterlesen ...

GVR des BVK mit ProSiebenSat.1

BVK , 17.08.2016

Berufsverband Kinematografie vereinbart Gemeinsame Vergütungsregeln mit ProSiebenSat.1 TV Deutschland

Unterföhring, 17. August 2016
Zügige und konstruktive Gespräche: Der Berufsverband Kinematografie e.V. (BVK) hat sich mit der ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH auf Gemeinsame Vergütungsregeln (GVR) gemäß 36 Urheberrechtsgesetz verständigt. Damit haben der Berufsverband der freischaffenden, bildgestaltenden Kameraleute und die Sendergruppe eine kollektivvertragliche ... weiterlesen ...

Neue interessante Versicherungsmöglichkeiten

BVK , 30.07.2015

Um BVK-Mitgliedern adäquate Versicherungsmöglichkeiten in den Bereichen Berufs-/Betriebshaftpflicht, Privathaftpflicht und Berufsunfähigkeit/Existenzschutz zu bieten, möchten wir Euch nach einiger Recherche neue Angebote vorstellen. Der BVK vermittelt selbst keine Versicherungen, man wende sich bei Interesse direkt an den Anbieter.

Wer sich als Mitglied einloggt, kann im Bereich AKTUELLES unter dem Stichwort "Versicherung" weitere Informationen finden.